HR -CT des Thorax

Hochauflösendes CT des Thorax

HR bedeutet high-resolution.

Bei dieser speziellen Form des Thorax-CT werden hochauflösende dünne Schichten (bis max. 1,2 mm) erstellt, die eine besonders gute Auflösung des Lungengewebes ermöglichen.

Dies ist für alle Formen der akuten und chronischen Lungenerkrankungen eine gute Möglichkeit, zusätzliche Informationen zu erlangen.

Insbesondere auch bei beruflichen Belastungen mit Stäuben, Z.B. Asbest, sind Vorsorgeuntersuchungen mittels Niedrig-Dosis HR-CT eine sinnvolle und von den Berufsgenossenschaften unterstützte Untersuchung.

 

Siehe auch weiter Informationen unter

Berufliche Tätigkeit mit dem Gefahrstoff Asbest