Zeittafel Praxis Drewes + Partner

2016

Neubau der PET - CT Abteilung am Franziskushospital Harderberg in Kooperation mit dem Zentrum für Strahlentherapie Osnabrück-Rheine

2015

Renovierung und Neugestaltung der nuklearmedizinischen Abteilung mit neuester Gerätegeneration

2014

Inbetriebnahme der neuen Radiologie am Franziskus-Hospital Harderberg mit neuem MRT Siemens Aera 1,5 T.

2014

Beginn Teleradiologie mit Teilnahme am DICOM-E Mail Bildversand des Westdeutschen Teleradiologie Verbundes.

2014

Installation eines neuen Ultraschall-Gerätes Siemens S2000 in der Mammographie.

2014

Rezertifizierung der Mammographie-Screeningeinheit Niedersachsen Süd-West.

2014

Installation eines neuen Low-Dose- Computertomographen Toshiba Aquillion Prime.

2013

Umstellung auf volldigitale Mammographie- Geräte Siemens Inspiration an sieben Standorten.

2012

Beginn der Planung Neubau Radiologie FHH in Kooperation mit dem Franziskus-Hospital GM-Hütte.

2012

Neueinrichtung der Screening-Abklärungseinheiten in Lingen, Meppen, Nordhorn in Kooperation mit den Krankenhäusern.

2012

Neubau der MRT Abteilung in Kooperation mit dem Marienhospital Osnabrück Installation eines 3 Tesla MRT Siemens Skyra.

2009

Erweiterungsbau an der Möserstrasse 50 Installation offenes MRT Siemens Espree.

2008

Kooperation mit dem Brustzentrum am Franziskushospital (Mammographie, Vakuumbiopsie, Sentinal-Lymphknotenszintigraphie). Zusammenarbeit mit der Paracelsusklinik: nuklearmedizinischer Part der PET-CT.

2007

Mammographie Screening für die Region Süd-West Niedersachsen.

Organisatorischer Leiter Dipl. Kfm. Dipl. Vw. Andreas Kamphaus (seit 1994 Praxismanager).

2006

Installation eines 64 Zeilen Computertomographen.

Beginn der Herz-CT Untersuchungen in Zusammenarbeit mit dem Cardiologen.

2. MR-Tomograph am Marienhospital Osnabrück (in Kooperation).

2005

Gründung des Medizinischen Versorgungszentrum.

2001

Erste Kernspintomographie des Herzens.

2000

Kernspintomographie am Klinikum Osnabrück in Kooperation.

1999

Eröffnung des Praxisgebäudes an der Möserstr. 54A mit Computertomograph und Kernspintomograph. Konstitution des Qualitätszirkels Mammographie (Initiative Prof. Mundinger).

1997 – 2000

Kooperation mit dem St. Matthäus-Stift und dem Ev. Krankenhaus Melle, Leitung der dortigen Computertomographie und Mammographie.

1997

Neue Kernspintomographieabteilung am Franziskushospital Harderberg.

Einrichtung eines digitales Archives. Vernetzung aller Praxisstandorte mit Glasfaserkabeln zur Übertragung von Bilddaten.

1992 – 1994

Kooperation mit dem Krankenhaus Damme.

Betreuung der dortigen Computertomographie und Mammographie.

1993

Einführung der Kernspintomographie. Abteilung an der Johannisfreiheit (bis 2008) in Kooperation mit dem Marienhospital.

1991

Röntgenaufnahmen von Fundstücken der Archäologen aus der Varusschlacht. Veröffentlichung in "Kalkriese- Römer im Osnabrücker Land" Fr.Berger, H.Buck e.a., Hrsgb. W.Schlüter (Rasch-Verlag).

1988

Umbau und Erweiterung der Praxis. Modernisierung der Nuklearmedizinischen Abteilung. Installation einer SPECT-Kamera. Spezielle Herzuntersuchungen (Myokardszintigraphie). Periradikuläre Therapie (PRT) in Zusammenarbeit mit dem Schmerztherapeuten.

1983

Beginn einer neuen Ära: Schnittbildverfahren.

Einführung der Computertomographie. Erste Ultraschalluntersuchungen.

1977

Einführung neuer Spezialuntersuchungen: Arthrographie, Phlebographie, Sialographie, Galaktographie.

1973

Erste Mammographien. Kooperation mit dem Stadtkrankenhaus: Weiterbildung der dortigen Internisten in radiologischer Diagnostik. Unterricht an der MTR-Schule. Praktikum der Schülerinnen in der Praxis.

1969

Umzug der Praxis an die Möserstrasse 50.

Nuklearmedizin. Anfang der  Schiddrüsenambulanz. Radiojodtherapie. Labor. Knochen-, Lungen-, Hirn-, Leber und Milzszintigraphien.

1953

Niederlassung des Praxisgründers, des Radiologen und Internisten Dr. Hans-Günther Drewes am Neumarkt als Facharzt für Röntgenologie und Strahlenheilkunde. Konventionelle Röntgendiagnostik des Skelettes, des Magen-Darmtraktes, des Herzens und der Lunge. Später Kontrastuntersuchungen der Gallenblase und der Nieren. Röntgenbestrahlung (anfangs auch Mammakarzinome).

Ärzte in der Praxis Drewes + Partner

(in chronologischer Folge ihres Eintrittes)

Dr. med. Ursula Schöning
Fachärztin für Radiologie

Dr. med. Rene Kux
Facharzt für Diagnostische Radiologie

Privatdozent Dr. med. Burkhard Ostertun
Facharzt für Diagnostische Radiologie und Neuroradiologie

Dr. med. Volker von Diepenbroick
Facharzt für Diagnostische Radiologie

Dr. med. Gabriela Leimkühler
Fachärztin für Diagnostische Radiologie

Dr. med. Barjo Turck
Facharzt für Diagnostische Radiologie

Dr. med. Joachim Drewes
Facharzt für Nuklearmedizin

Dr. med. Andreas Frank
Facharzt für Diagnostische Radiologie

Dr. med. Alexandra Beck
Fachärztin für Radiologie

Dr. med. Hans-Gerd Drewes
Facharzt für Diagnostische Radiologie

Dr. med. Burkhardt Walther
Facharzt für Radiologie
1977-2003

Dr. med. Hans-Günther Drewes
Facharzt für Röntgenologie und Strahlenheilkunde
Facharzt für Innere Medizin
1953-1988

Aus eigenen Praxen dem MVZ beigetreten

Dr. med. Dieter Scholz
Facharzt für Radiologie

Dr. med. Diethard Jäschke
Facharzt für Radiologie

Axel Reitz
Facharzt für Radiologie

Gemeinschaftspraxis 1999 mit Dr. Walther (†)

Drewes + Partner, Foto der Gemeinschaftspraxis 1999 mit Dr. Walther