Orientierungshilfen in der Mammographie

Sehr verehrte Kollegin, sehr geehrter Kollege,  

als Leistungserbringer der kurativen Mammographie dürfen wir uns mit einer Bitte an Sie wenden.

Mit Wirkung zum 01.01.2016 wurde die für uns Radiologen verbindliche „Qualitätsvereinbarung kurative Mammographie“ angepasst. In dieser Vereinbarung wird u.a. relativ detailliert die Rechtfertigung einer Indikation zur Durchführung einer Mammographie geregelt.

Damit es in diesem Zuge nicht zu Missverständnissen mit Ihnen – unseren Zuweisern – kommt, bitten wir Sie bereits bei der Planung entsprechender bildgebender Diagnostik, die beigefügten Orientierungshilfen zu beachten.

Downloads

Orientierungshilfen Mammographie

A) Mammographie Indikation und Orientierungshilfe Zusammenfassung

Download

Bemerkung zu Punkt J11- Nachsorge Mammakarzinom

Wir möchten schon hier darauf hinweisen, dass die Empfehlungen der SSK zur Brustkrebsnachsorge auf der S3 Leitlinie 2008 beruht und somit veraltet ist. Aktuell werden Nachsorgeintervalle von 12 Monaten empfohlen.

Zusammenfassung der wichtigsten Informationen aus B) + C) und D)

Die Originalarbeiten sind unten aufgeführt


B) ZÄS Zentrale Ärztliche Stelle

B1) ZÄS_Mammographie-Indikationen Download

 

C) AGO Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Onkologie

C1) AGO_2015D_02_Brustkrebsrisiko_und_Praevention Download

C2) AGO_2015D_17_Brustkrebs_Nachsorge Download

 

D) NCCN National Comprehensive Cancer Network

D1) NCCN_Giudelines-Breast_Cancer Download

 

Risikopatientinnen